Anmelden

Life Aufnahmen

Kategorien

Heilweide

Heilweide Heike Brandstetter-Werdecker Heilpraktikerin

Heike Brandstetter-Werdecker

Heilpraktikerin

Heike

Brandstetter-Werdecker

Grausensdorf 5

D-94579 Zenting

Telefon: 09907 - 87 20 630
Handy: 0170 - 674 66 85

FAX: 09907 - 87 20 631

e-mail:
info@naturheilpraxis-brandstetter.de

Gesunder Mensch

gesunder-mensch

Deutsches Medizin Forum

Deutsches Medizin Forum - Foren

Folge NHPBrandstetter auf Twitter

Über mich

Heike Brandstetter-Werdecker


Über mich…

 

Glücklich…

 

Glücklich wirst du nicht mit einer Million im Safe,
sondern wenn du freundlich zu allen bist:
So wird dir jedes Herz gehören.

 

Glücklich wirst du nicht mit einem Mercedes in der Garage,
sondern wenn du nachgiebig zu allen bist:
So wird dir jedes Herz gehören.

 

Glücklich wirst du nicht mit einer Miss Universum im Arm,
sondern wenn du Frieden schließt mit allen:
So wird dir jedes Herz gehören.

 

Dein Glück liegt nicht auf der Straße,
sondern in deinen Gedanken, Worten und Taten.

 

Vera Simon

 

Mit meinen 41 Jahren war ich natürlich auch oft auf der Suche nach Glück. Leider oft vergebens.

 

Warum? Das weiß ich jetzt.

 

Das Glück liegt im Augenblick. Nur wer den Augenblick bewusst erlebt, kann auch das Glück in diesem Augenblick spüren.

 

Ich kann nicht meine Umwelt ändern, oder die Menschen die mich umgeben.

 

Nein – ICH muss mich und mein Verhalten ändern.

 

Damit ändert sich automatisch mein Umfeld. Es war ein steiniger Weg…. Aber er war richtig.

 

Ich habe zwei wunderbare Söhne, eine tolle Familie, großartige Freunde und endlich einen Beruf der auch Berufung für mich ist. Also war rückblickend mein schwieriger Weg, die vielen Verletzungen, Demütigungen, Ängste und die Armut nicht so schwarz wie es im ersten Moment ausgesehen hat.

 

Ohne diese Erfahrungen wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt stehe. Und wer weiß… wenn es mir immer gut gegangen wäre, hätte ich dann meine großen Chancen im Leben überhaupt erkannt? Ich bin heute froh, dass ich sie erkannt und genutzt habe.

 

Auch wenn es oft große Veränderungen und steinige Pfade mit sich gebracht hat.

 

Heute bin ich Heilpraktikerin.


Die Menschen haben mich schon immer gefunden. Und sie kommen auch heute noch und erbitten meine Hilfe. Manchmal war ich überfordert, aber ich habe stets versucht mein Bestes zu geben. Ich kann nicht sagen, dass ich immer schon Heilpraktikerin werden wollte, aber ich wollte immer schon mit Menschen arbeiten, ihnen helfen, Erfahrungen austauschen, sie begleiten, unterstützen, trösten und jetzt auch heilen. Die Chance war, das Vertrauen und der Glaube, die Liebe und die Zuversicht meiner Freunde und nicht zuletzt auch die finanzielle Möglichkeit diese schwere Ausbildung und Prüfung zu machen.

 

Dafür danke ich Hans, meinem Lebensgefährten und Mann. Du hast an mich geglaubt, hast das Potential in mir gesehen und mir die Möglichkeit zur Entfaltung gegeben. Zurückgeben kann ich Dir nur meine Ehrlichkeit, Treue und aufrichtige und tiefe Liebe.

 

Patrick und Dominik, meine Söhne, ihr seid einfach großartig. Ihr beiden habt auf sehr viel verzichtet, materiell und auch zeitlich und mich damit unterstützt. Meine Liebe zu Euch ist unendlich!
Meine Eltern, ihr habt Euch um die Kinder gekümmert und mir damit Freiraum gegeben um mich meinem Studium zu widmen. Ich liebe Euch!
Harald, mein geschiedenen Mann, Du bist mittlerweile ein guter Freund geworden. Dafür, dass Du mir keine Steine in den Weg gelegt hast danke ich Dir von Herzen!
Und natürlich meinen Freunden, Michaela, Heidi, Petra, Frank (mein Brüderlein) und Rainer. Ich kann nicht alles aufzählen was Ihr alle für mich getan habt. Ich liebe Euch alle sehr!

 

Aber ich liebe auch die Menschen die mir Hindernisse in den Weg gelegt haben. Die Menschen die mich nicht leiden konnten. Ich danke allen, die neidisch waren. Auch ihr alle habt mir geholfen auf meinem Weg zu bleiben, an mich zu glauben und an das Gute zu glauben. Öfter als Ihr denkt ward Ihr Wegweiser für mich.
Ein herzliches Danke an Euch!

 

Es mag Ihnen allen jetzt merkwürdig vorkommen, dass ich mich gerade jetzt und hier auf diese Art und Weise äußere und ganz spezielle Menschen anspreche. Aber das gehört zu mir, all diese Menschen gehören zu mir und machen mich aus!

 

Und auch Sie, die sie jetzt diese Zeilen lesen gehören dazu.

 

Jeder der Anteil nimmt ist Teil meines Lebens und umgekehrt. Einen „typischen“ Lebenslauf kann ich nicht bieten. Und Zeugnisnoten würden nichts über mich verraten. Ich wünsche mir und hoffe, dass sich unsere Wege bald kreuzen. Ich habe viel zu geben und bin glücklich wenn ich lernen darf.

 

Nichts ist einseitig. Geben und Nehmen…

 

Bis bald…

 

Heike Brandstetter – Werdecker


Eines fernen Tages werde ich nicht nach meinen Kontoauszügen gefragt werden, sondern danach, wie intensiv ich die Menschen geliebt habe.


Rainer Haak